Was hat die Customer Journey mit dem Search Intent und dieser wiederum mit dem User Intent zu tun? Die Entwicklung vom Suchenden zum Interessenten und zum treuen Kunden liegt streckenweise im Nebel (wie oben im Bild). Die wenigsten Menschen handeln streng rational. Deshalb ist es sinnvoll, in allen Such- und Entscheidungsphasen die Emotionen einzubeziehen: Buschtrommeln im Takt des Online-Business.

Matching zwischen Intent und Event (Heureka!)

Search-Intent.de arbeitet mit der Idee, themenbezogene Anliegen und ihnen verbundene Lösungsversuche von Menschen zu verstehen. Zu den Zielen und Angeboten der Beratung über search-intent.de zählen:

  • Verstehen der Absichten und Anliegen, die hinter Suchanfragen im Internet stehen
  • Es geht nicht allein um die aktuelle Absicht hinter einer Produktanfrage, sondern auch die dahinterliegende Nutzerintention; die Suche nach einem Artikel oder einer Lösung kann zu interessanten Zusatzthemen führen; die Nutzerintention kann von der Suchintention abweichen – Beispiel: Suche (vordergründige Suchintention: krankenkassenfinanzierte Behandlung) nach „Expositionstraining“ vs. Wunsch, sich mit imponierenden Gedanken gar nicht mehr abgeben zu müssen (tatsächliche Nutzerintention). Sobald sichtbar geworden ist, dass es andere, weit besser wirksame Interventionsformen in der Beratung gibt, entsteht eine andere Suchintention
  • Verfassen von Angeboten, die präzise auf die Suchanfrage abgestimmt sind, aber auch Optionen zu verwandten Themen bieten
  • Erweiterung bestehender Angebote im Onlinemarketing, die bislang mit isolierten Lösungsbeschreibungen online waren, ohne die Aspekte Search Intent vs. User Intent genutzt zu haben

Erfolgreiche Projekte von Search-Intent.de sind daran zu erkennen, dass für eine Zielgruppe gut nutzbare, auf den ersten Blick erkennbare Lösungswege aufgezeigt werden. Hierfür ist eine gründliche Keywordrecherche erforderlich.

„Ich hab’s“ (Heureka!) bei den Nutzern – das ist das angestrebte Ziel der Arbeit von Search-Intent.de

Ich arbeite mit einem systemischen Hintergrund. Das ergibt eine kontextbezogene, auf Wechselwirkungen ausgerichtete Herangehensweise.

  • Search-Intent.de hat mit UX und UI zu tun
  • Entscheidend ist die Erzeugung von Aha-Effekten
  • Im Zustand der Erleichterung und der Freude darüber, endlich das Passende gefunden zu haben, kommt es zur Zustimmung zum Kauf / zur Buchung

Hintergrund:

  • 24 Jahre Marketing, überwiegend B2B / B2C
  • Systemische Weiterbildung (zertifiziert von SG und IGST)
  • Sieben Jahre Erfahrung in der Beratung und Supervision von Führungskräften und Teams

Zur Startseite

Kontakt aufnehmen